Sachverständigen- und Ingenieurbüro Andreas Kröckel

Kröckel Kröckel GbR


Prüfung von Anlagen mit wassgefährdenden Stoffen nach AwSV
 wie z.B. Heizöllageranlagen / Tankstellen /
 Sachverständigengutachten Heizung / Lüftung / Klima / Sanitär
Überwachung von Fachbetrieben / Energieberatung
 

Andreas quer
ÜWG mit Brille

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Sachverständigen- und Ingenieurbüros Andreas Kröckel.

Wir sind ein Sachverständigen- und Ingenieurbüro für Umwelt-, Energie- und Gebäudetechnik.

Unsere Hauptaufgaben sind die Prüfung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden
Stoffen nach AwSV (
Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen - bis 31.07.2017: VAwS. Ab 01.08.2017: VAwS ).
Wir prüfen alle Anlagene im Sinne des Wasserrechts. Hier vor allem Heizöltankanlagen, Altölsammelanlagen, Tankstellen für Otto- und Dieselkraftstoff,
sowie Fass- und Gebindelager.
Weiterhin sind wir spezialisiert auf die Prüfung von Erdwärmegewinnungsanlagen (Erdsonden für Wärmepumpen), Überwachung von
Fachbetrieben (nach WHG) und der Energieberatung / Ausstellung von Energieausweisen.
Wir erstellen für Sie Sachverständigengutachten für die Bereiche Heizung-, Lüftung, Sanitär- und Klimatechnik, sowie Photovoltaikanlagen.
Weiterhin erstellen wir Ihnen Sachverständigengutachten bei Umweltschäden durch wassergefährdende Stoffe (wie z.B. bei Schäden an Heizöltankanlagen)

 

eXTReMe Tracker

 

Sachverständiger gemäß AwSV für die Prüfung
von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
(z. B. Anlagen zum Lagern von Heizöl):
 

Heizöllagerstätten, im Fachdeutsch: Anlagen zur Lagerung wassergefährdender Stoffe, sind nach der Anlagenverordnung für wassergefährdende Stoffe (AwSV) durch anerkannte Sachverständige zu prüfen.
Die Prüfauflagen unterscheiden sich nach der Art der Ausführung (oberirdisch / unterirdisch), dem Lagervolumen und dem Anlagenstandort (innerhalb / außerhalb von Wasserschutz- oder Überschwemmungsgebieten).

Gerne stehen wir Ihnen bei der Prüfung Ihrer Öltankanlage zur Verfügung:

Prüfpflicht besteht für folgende Anlagen:
- alle Anlagen größer 1.000 Liter bei Inbetriebnahme (also bei Errichtung / Einbau)
- alle Erdtanks  (unterirdischen Tanks) mit mehr als 1.000 Liter Inhalt bei Inbetriebnahme, wiederkehrend alle 5 Jahre (Sonderregelung   z.B. im WSG - Wasserschutzgebiet alle 2,5 Jahre) und bei Stilllegung
- oberirdische Tanks (Tanks z.b .im Keller) mit mehr als 10.000 Liter Inhalt bei Inbetriebnahme, wiederkehrend alle 5 Jahre und bei Stilllegung
( sowie Sonderregelungen in Wasserschutz- und Überschwemmungsgebiete )

Wenn Sie einen prüfpflichtigen Öltank besitzen, oder wissen wollen, ob Ihre in die Jahre gekommene Anlage noch sicher ist, rufen Sie uns einfach an und lassen Sie uns einen Prüftermin vereinbaren!

Natürlich stehen wir Ihnen neben den Prüfung auch beratend zur Seite.  

Andreas_Kröckel

Andreas Kröckel
  
Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Ing. (FH)

 

Wir sind vor allem im Bereich Unterfranken und im Großraum Bad Kissingen tätig.

Anschrift:
Sachverständigen- und Ingenieurbüro Andreas Kröckel

St. - Ulrich - Straße 23
97688 Bad Kissingen

Telefon: 0 97 36 / 12 15 

eMail:email_Logo1

 

[Home] [über uns] [Leistungen] [Energieberatung] [Kontakt] [Impressum]